DIE ÄGÄIS --EIN ZAUBER DER NATUR--

oft übersehenes Urlaubsziel der Deutschen,- schade,..

Der Golf von Hisarönü zwischen Bozburun- und Datca-Halbinsel
Der Golf von Hisarönü zwischen Bozburun- und Datca-Halbinsel

..denn landschaftlich kann die türkische "Riviera" nicht mithalten. Hier glänzt die Natur mit kurzweiligem Wechsel immer neu entstehender Bilder und Eindrücken.

Image Slideshow

Die Antwort auf die Frage, ab welchem Teil des Mittelmeeres die Ägäis beginnt, lautet: Marmaris!

 

Die schmale und lange Halbinsel, auf der sich auch Marmaris befindet, trennt die Ägäis vom Mittelmeer. Marmaris war mit seiner reichhaltigen Geschichte, der wunderbaren Natur und seiner geographische Lage immer der wichtigste Teil der Mittelmeerzivilisation.

Hier gibt es kaum etwas was man nicht unbedingt festhalten will, sei es in geistigen Bildern oder reellen Fotografien, ständig wird die Phantasie geweckt, ..und wach gehalten.

Betrachte ich die Sache mal aus eigener Erfahrung, schliesslich habe ich die letzten Jahre meiner Türkeiurlaube ausschliesslich an der sogenannten Riviera verbracht,

genauer gesagt in der Side-Manavgat Region.

Natürlich hat diese Region auch einiges an Schönheit zu bieten, aber im direkten Vergleich kann sie der Marmarisregion, in der ich im Mai 2010 urlaubte,

in keinster Weise das Wasser reichen.

Wird Side gerade mal in der HS von etwas mehr Booten und Schiffen angelaufen, als in der übrigen Zeit dort fest stehen, so herrscht hier ein Kommen und Gehen hunderter, wenn nicht tausender Schiffe und Boote,..täglich!! Dazu die vielen Taksiboote, die man in Side überhaupt nicht kennt, die halbstündlich oder stündlich, je nach Ziel, 

zwischen den einzelnen Dörfern der Umgebung verkehren. Im Hafen von Marmaris liegen nicht 20-30 Boote, da liegen hunderte,...ohne die Privatjachten in der Limana.

Aber ich möchte ja nicht einen Wettstreit des Aufwandes beschreiben den die verschiedenen Regionen betreiben, es geht hier auch um die natürlichen Beschaffenheiten.

Hier in und um Marmaris ist einfach die Natur noch vorhanden, überall grün und einen "Milli Park"(Nationalpark) direkt nebenan. Die Bebauung scheint durchdacht zu sein, und die Promenade stört hier keineswegs durch Einschnitte in die Natürlichkeit, was in anderen Regionen oft nicht der Fall ist.

Hier ist auch nicht der Betonwahn (nenne ich es mal) ausgebrochen und die Küste

noch in ursprünglichem Zustand, Hotels scheint es genug zu geben, oder es ist den Verantwortlichen genug.

Kommerz nicht um jeden Preis. --  Also etwas ganz anderes als das was z.Z. an der Riviera abgeht,..da wird doch geradezu die gesamte Küste von Antalya bis Alanya zubetoniert. Ein Klotz am anderen,--wo soll das hinführen.

 


Kartenansicht der Ägäis

Der zwischen der Türkei und Griechenland liegende Teil des Mittelmeeres ist die Ägäis. Beide Nachbarstaaten benutzen diesen Namen, wenn sie von diesem Teil des Mittelmeeres sprechen. Die Ägäis wird über die Çanakkale Meerenge und dem Bosporus mit dem schwarzen Meer verbunden.


Flughafen Dalaman


Fotografischer Bummel in Marmaris


Die AIDA in Marmaris