Dezember 2012

TITREYENGÖL,...

im Winter nix los, für Erholung Suchende ideal !!

Der zitternde See, Titreyengöl,....zittert nicht. Einfach schön.
Der "zitternde" See zittert nicht

und für Spaziergänge hierher genial, egal aus welcher Richtung.

Wir haben uns in diesem Urlaub entschieden mal wieder von Manavgat aus hierher zu laufen, die alte Strasse entlang des Flusses, die von der südlichen Promenade aus zu erreichen ist.

Allerdings wurde hier eine neue Verbindung geschaffen, eine neue Trasse die vor Jahresfrist angelegt wurde ist fast fertiggestellt, und so haben wir uns für diese Variante entschieden.

Wir wollten eigentlich Freunde in der Golf BeachBar besuchen, leider waren sowohl Bar als auch das Hotel geschlossen. So hatten wir in Titreyengöl leider keine Einkehrmöglichkeit, was uns bewegte hier nicht lange zu verweilen.

Titreyengöl war menschenleer, was fast unwirklich schien, hatte doch zumindest das "Lake and Riverside" Hotel geöffnet. Dieses Haus wollten wir uns dann doch mal ansehen, zumindest aus einiger Entfernung bei einem Bummel entlang der Seepromenade, die auch mal auszubessern und ordentlich zu befestigen wäre.

Aufbaumässig hat sich noch nichts getan in Titreyengöl, um den Uhrturm herum riesige Freiflächen, zwar begrünt, dennoch nicht wirklich anziehend oder gemütlich.

Selbst im Sommer lädt der Ort nicht zum abendlichen Bummeln ein, es gibt keine Restaurants oder Bars wo man einkehren könnte.

Die einzige (teil-)öffentliche Bar ist, fast am Ende der Strandpromenade..vorm Aldiana, die BeachBar des Golf Clubhotel,...und die war halt jetzt im Dezember 2012 auch geschlossen.

Titreyengöl im Winter, .... Ruhe pur !