Zurück zu den Wurzeln

Antonios Motel in der Altstadt von Side
Antonios Motel in der Altstadt von Side

..so das von mir gewählte Motto für meinen diesjährigen Urlaub.

Warum ein Motto? Es hilft mir bei der Planung des Urlaubes , ich kann die in meinen Vorstellungen auftauchenden Bilder umsetzen,...

-bei der Wahl des geeigneten Urlaubsortes,..obwohl die Region meist schon, von Gefühlen geleitet, fast immer das gewohnte und vertraute Gebiet ist, wo man sich auf ein Wiedersehen mit liebgewonnene Freunden freut.

-bei der Wahl des entsprechendes Hauses, welches -wenn auch nur für kurze Zeit- ein Gefühl des "Daheimsein" vermitteln soll. In diesem Urlaub sollte es dem Motto getreu ein Haus mit direktem Kontakt zu den Vermietern sein, also ein eher kleineres Hotel, oder eine Pension sein. Und noch in der traditionellen Bauart,..mit Holzbalkonen und idyllischem Garten im schattigen Innenhof.

Hier versuche ich etwas von den -in den touristischen Anfängen der Türkei- gemachten Erfahrungen wieder zu finden. Eine Zeit in der Komfortansprüche heutiger Dimensionen keinen Platz hatten, sie waren für die meisten von uns einfach nicht wichtig. Zudem kaum umsetzbar, das Angebot war sehr bescheiden..und auch meist unerschwinglich nach Blick ins Portmonaie oder den Brustbeutel.

-kein Anstehen in langen Schlangen an den oft überladenen Buffets der AI-Hotels, die oft nicht mal den Ansatz einer landestypischen Küche zeigen. Stattdessen Essen von der "Ane", Hausmannskost in original türkischer Machart.

-kein umfassendes Angebot oder Programme die mir meinen Urlaub diktieren wollen (oder sollen),keine aufdringlichen Wellnessverkäufer.

-keine Überbeschallung durch aus aus allen Ecken erklingenden Ballermannhits. Stattdessen vielleicht mal ein (oft improvisierter) Folkloreabend mit typischen Klängen der traditionellen Musikinstrumente.

So ein Haus habe ich bei gründlicher Suche, und langem Überlegen bei der Auswahl, dann auch gefunden. In wenigen Tagen werde ich wissen ob sich mein geträumter Urlaub in der Realität des Urlaubsalltags umsetzen lässt.

Dies soll keine Kritik an AI-Urlaubern sein, ich hab ja lange Jahre selbst meinen Urlaub in solchen Hotels verbracht, einige Vorteile hat man da schon. Auch möchte ich hier keinem vorschreiben, wie und wo er seinen Urlaub verbringt.

Jeder sollte in der schönsten Zeit des Jahres seine eigenen Wünsche und Vorstellungen leben, ohne Neid und Missbilligung anderer. Vielleicht hatte er ja auch einen Traum.